IGEL gab bekannt, dass das System IGEL Linux OS10 End-of-Life ist. Aber keine Panik! Es bleibt bis zum 30.09.2019 bestellbar.

 

Was bedeutet das jetzt genau?

EoL (End-of-Life) bedeutet, dass das IGEL Linux 10 seit dem 31.07.19 in den Maintenance Mode übergeht. Das heißt, für die nächsten 3 Jahre wird die Lauffähigkeit des Betriebssystems gewährleistet und notwenige Updates durchgeführt. Eine technologische Weiterentwicklung des Linux 10 wird es aber nicht geben. Ab 31.07.2022 wird das IGEL Linux 10 dann eingefroren.

Letzte Bestellung bis zum 30.09.2019 sind möglich, damit mögliche laufende Projekte nicht gefährdet werden. Linux OS10 kann an die UD2/3/6/7 Hardware gekoppelt werden oder als UDC3 bestellt werden (Achtung: Nur in Verbindung mit dem MMCP-Client).

Die Igel IZ- Produkte werden danach nicht mehr verfügbar sein, da diese nur mit OS10 ausgeliefert werden.

Das EoL Datum hat nicht mit der Garantie der ausgelieferten Hardware zu tun. Hierfür gilt weiterhin 3+2 Jahre.

Für neue Projekte und Anfragen wird nur noch auf Basis des neuen Lizenzmodells mit Igel Linux OS11 verkauft.

 

Wann und wie soll man auf OS 11 wechseln?

Aktuell bietet IGEL vielfache Migrationsoptionen an, um auf das neue Lizenzmodell samt OS11 zu wechseln. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Ein Wechsel auf OS11 (bzw. die dann aktuelle Version) sollte spätestens in 2022 erfolgen, um Ihnen weiterhin mit einer aktuellen und sicheren Firmware auszustatten.

Ein früher Wechsel auf OS11 macht durch aus Sinn, gerade wenn man bei Ihnen eine einheitliche OS-Struktur verwalten möchte.

In vielen Fällen ist die Entscheidung wann und ob eine Migration Sinn macht, dem Kunden- bzw. Projektabhängig.

An uns könnt ihr euch immer wenden, sodass wir die beste Lösung für Sie finden. Dasselbe gilt natürlich, wenn Sie noch keine aktuelle Preisliste vorliegen oder Fragen zum neuen IGEL Lizenzsystem haben

Falls ihr noch Fragen oder Hilfe zu dem Thema benötigt, wendet euch am besten an unsere Fachleute, die werden euch dann behilf sein.