2 Monitore über einen DisplayPort mit Daisy Chain !       

 

Seit dem 22.Dezember 2009 gibt es den DisplayPort Standard 1.2 .

Dieser ermöglicht neben einer höheren Bitrate auch die Verbindung mehrerer Bildschirme über einen DisplayPort-Ausgang der Grafikkarte.

Mit den aktuellen Dell Bildschirmen wie z.B. dem Dell U2415 lässt sich dies auch Problemlos umsetzten. Man schließt den ersten Monitor per DisplayPort-Kabel an den Rechner an und geht dann von diesem über den DisplayPort-Ausgang an den zweiten Monitor. Das Signal wird so über den ersten an den zweiten geleitet. Anders als bei Samsungs Picture-by-Picture fungieren die Monitore separat und werden vom Computer auch als solche erkannt.

 

Hier noch eine grafische Darstellung:

 

Das Ganze ist besonders bei Mini-PCs und ThinClients sehr beliebt, da durch den kleinen Formfaktor wenig Platz für Videoausgänge vorhanden ist und so trotzdem 2 Monitore angeschlossen werden können.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne unter support@thinclient.de zur Verfügung.