Auf der CES in Las Vegas hat Samsung drei neue Monitore vorgestellt.

 

SR751

-Den minimalistischen „The Space“ Monitor - Perfekt geschaffen für den Arbeitsplatz

 

CRG92

-Einen Super Ultra-Wide 49 Zoll Monitor für ein einzigartiges Spielerlebnis

 

UR59C3

-Den Curved Monitor – Für Content-Entwickler ein Muss

 

Alle drei Monitore überzeugen mit beeindruckenden Eigenschaften von ultrabreiten Bildschirmen und überwältigenden Farben für Menschen die Gaming auf einer neuen Ebene erleben wollen, bis hin zu einem platzsparenden Design für hohe Produktivität.

Samsung konzentriert sich dabei auf die Wünsche seiner Kunden: moderne, leistungsstarke Geräte die ihre Arbeit inspirieren.

 

 

 

Space Monitor: Extra schmaler Rahmen und Schwenkfuß

Mit seinem dezenten Design wird die Aufmerksamkeit des Nutzers auf das wichtigste gelenkt – nämlich den Bildschirminhalt. Der Monitor kann mithilfe seines Schwenkfußes direkt am Schreibtisch befestigt werden was weniger Platz in Anspruch nimmt und den optionalen Schwenkarm überflüssig macht. Außerdem ist es möglich, den Fuß an der Rückseite des Monitors zu montieren um ihn dann an der Wand zu platzieren, kann aber auch flach an die Wand gedrückt werden, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Der Monitor bietet zudem einen unkomplizierten Anschlusszugang sowie ein diskretes Kabelmanagement durch den Fuß.

Der 27-Zoll-Monitor überzeugt aber nicht nur mit seinem Design, sondern ist zudem auch mit einer WQHD-Auflösung für gestochen scharfe Bilder ausgestattet. Das 32-Zoll-Model ist sogar in der Lage Inhalte in 4K UHD abzubilden.

Space Monitor 

 

 

CRG9 49“ Gaming Monitor: Ultrabreiter Bildschirm mit Dual WQHD Auflösung.

Der Monitor bietet ein hochauflösendes Bild mit einem Seitenverhältnis von 32:9. Die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und einer Reaktionszeit von 4ms sorgen für wenig Verzögerungen und eine geringe Bewegungsunschärfe. Geeignet ist der Monitor für Spiele die schnelle Reaktionen voraussetzen. Die AMD Radeon FreeSync™ 2 HDR-Technologie kann Ruckeln, Tearing sowie Input-Lag entgegenwirken und so mit einer hohen Bildfrequenz für ein reibungsloses Spielerlebnis sorgen.

Die WQHD-Auflösung von 5120×1440 und DisplayHDR™ 1000 mit einer Spitzenhelligkeit von 1.000 nits macht selbst unscheinbare Details augenscheinlich. Dank DisplayHDR™ 1000 und Local Dimming ist es möglich, hohe Kontraste, die ohne HDR so nicht darstellbar wären, zu erreichen.

Zudem hat der Ultra Wide Monitor mit 32:9 Format eine Breite und Auflösung wie zwei 27-Zoll-QHD-Monitoren im 16:9-Format. Das PBP (Picture-By-Picture) ermöglicht es zwei Videoquellen auf einem Bildschirm wiederzugeben. Ein HDMI-Anschluss, zwei Display-Ports, USB 3.0 und Kopfhöreranschluss sind auch bei dem Monitor vorzufinden.

 

 Gaming

 

UR59C 32“ Monitor: 32 Zoll Curved 4K UHD für Content-Entwickler


Der Monitor ist für Content-Entwickler zu empfehlen, die auf Flexibilität und Leistung setzen. Mit einem Curved UHD-Display und einem Kontrastverhältnis von 2.500:1 und 4K UHD-Auflösung (3840x2160) unterstützt er mit bis zu einer Milliarde Farben. Das Bearbeiten von künstlerischen Inhalten oder abspielen von Videos oder Spielen wird zu einem ganz neuen Erlebnis und beugt sogar die Ermüdung der Augen vor. Der Bildschirm ist ganze 6,7 Millimeter flach und ist mit einem V-förmigen Metallständer befestigt in dem auch Kabel einen Platz finden.

Content 

Bislang wurden noch keine weiteren Details genannt und auch die Verfügbarkeit ist noch nicht bekannt.