Hypebox: Das transparente Display – Für mehr Aufmerksamkeit

 

Eine Hypebox ist ein Schaukasten, der Produkte präsentiert. Digitale Inhalte werden auf dem transparenten Display angezeigt und unterstützen so optimal die Produktvorstellung. Das bedeutet, dass Produkte durch die Farbgestaltung in der Box optimal präsentiert und durch Videos oder Animationen weiter unterstützt werden.

So können sich Kunden individuell über die Produkte informieren, die gleichzeitig hinter dem Display in der Box sichtbar bleiben.

Die Transparenz wird durch Farben und Helligkeit beeinflusst. Wenn zum Beispiel die Farben heller angezeigt werden, wirkt das Display dementsprechend transparenter. Bei dunklen Farben läuft es umgekehrt. Je dunkler desto undurchsichtiger.

 Transparentes Display

Verschiedene Größen – Verschiedene Produkte

Die Größenordnung reicht von 19 – 84 Zoll. Es können also auch größere Produkte wie z.B. ein Stuhl optimal präsentiert werden.

Ob High-End Waren im Showroom, auf Messen oder in Shops, diese „Marketing-Box“ beschreibt die neue Generation der Produktpräsentation.

 Transparentes Display

Doch die Ideen und Innovationen hören hier noch nicht auf.

Der koreanische Hersteller LG hat nach eigenen Angaben das erste transparente und flexible OLED-Display mit einer Diagonalen von 77 Zoll (1,95 Meter) vorgestellt. Das Display wird vermutlich vor allem im Bereich Digital Signage eingesetzt.

Mit einer Auflösung von 3840x2160 Bildpunkten, einer 40-protzentigen Transparenz und einem 80er Krümmungsradius, kann das Display laut LG zu einem Radius von 8 Zentimetern zusammengerollt werden ohne die Darstellung abrechen zu müssen.

Transparentes Display zum zusammenrollen

Eine konkrete Produktankündigung gibt es von LG allerdings noch nicht. Vielmehr wurde mit der koreanischen Regierung zusammen gearbeitet um die Machbarkeit eines so großen, aufrollbaren Panels mit OLED-Technik zu demonstrieren. Deshalb sind auch noch kaum Informationen über die technischen Daten vorhanden.

Es bleibt also erst einmal abzuwarten wann diese Geräte auf dem Markt erhältlich sind und was alles mit bis dahin noch mit den Displays noch passiert.