Oftmals besteht die Anforderung verschlüsselte USB Sticks an einem Thin Client zu nutzen. Da auf den meisten Thin Client keine Installation der dafür benötigten Treiber möglich ist, muss hier ein alternativer Ansatz gewählt werden.

Damit die Lösung zuverlässig an jeden Thin Client, unabhängig vom Hersteller und Betriebssystem funktioniert, muss die Verschlüsselung direkt am USB Stick statt finden. In diesem Fall spricht man von Hardware verschlüsselten USB Sticks.

Wir haben mit den Produkten des Herstellers DATAShur gute Erfahrungen gesammelt und können den Einsatz dieser USB Sticks empfehlen.

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Auswahl an Hardware verschlüssleten USB Sticks.